3 einfache Schritte, um so schnell wie möglich Gewicht zu verlieren. Jetzt lesen

Gesundheitliche Vorteile von schwarzem Knoblauch

6 beeindruckende gesundheitliche Vorteile von schwarzem Knoblauch

Schwarzer Knoblauch ist roher Knoblauch, der fermentiert wurde. Er hat einen anderen Geschmack und andere gesundheitliche Vorteile als roher Knoblauch. Hier sind sechs mögliche gesundheitliche Vorteile von schwarzem Knoblauch.

Gesundheitliche Vorteile
Evidenzbasiert
Dieser Artikel basiert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen, wurde von Experten verfasst und von Experten auf Fakten überprüft.
Wir betrachten beide Seiten des Arguments und bemühen uns, objektiv, unvoreingenommen und ehrlich zu sein.
6 beeindruckende gesundheitliche Vorteile von schwarzem Knoblauch
Zuletzt aktualisiert am 13. Oktober, 2023 und zuletzt von einem Experten überprüft am 18. Februar, 2023.

Schwarzer Knoblauch ist roher Knoblauch, der unter kontrollierten Bedingungen mit hoher Temperatur und hoher Luftfeuchtigkeit mehrere Wochen lang fermentiert wurde.

6 beeindruckende gesundheitliche Vorteile von schwarzem Knoblauch

Schwarzer Knoblauch hat nicht nur schwarze Zehen, sondern auch einen milderen Geschmack und eine zartere, klebrigere Konsistenz als roher Knoblauch.

Schwarzer Knoblauch bietet außerdem mehrere gesundheitliche Vorteile, die rohen, nicht gealterten Knoblauch überwiegen können.

Dieser Artikel gibt einen Überblick über 6 mögliche gesundheitliche Vorteile von schwarzem Knoblauch.

1. Schwarzer Knoblauch ist vollgepackt mit Antioxidantien

Der Fermentationsprozess bewirkt, dass schwarzer Knoblauch wesentlich mehr Antioxidantien enthält als roher Knoblauch.

Das liegt zum Teil daran, dass Allicin, das dem Knoblauch beim Zerdrücken seinen scharfen Geruch verleiht, bei der Fermentation von schwarzem Knoblauch in antioxidative Verbindungen wie Alkaloide und Flavonoide umgewandelt wird.

Antioxidantien sind Verbindungen, die deine Zellen vor oxidativen Schäden schützen, die sonst zu verschiedenen Krankheiten führen können. Die meisten Menschen nehmen Antioxidantien über pflanzliche Lebensmittel zu sich, darunter Knoblauch.

In einer Studie aus dem Jahr 2014 wurde festgestellt, dass die antioxidative Gesamtaktivität von schwarzem Knoblauch während der Reifung deutlich zunimmt. In der Studie erreichte der Knoblauch seinen höchsten Gehalt an Antioxidantien nach 21 Tagen der Fermentation.

Zusammenfassung: Aufgrund der Fermentation enthält schwarzer Knoblauch mehr antioxidative Verbindungen als roher Knoblauch. Antioxidantien haben eine schützende Wirkung gegen Zellschäden und Krankheiten.

2. Schwarzer Knoblauch kann helfen, den Blutzucker zu regulieren

Ein unkontrollierter hoher Blutzucker bei Menschen mit Diabetes kann das Risiko von Komplikationen wie Nierenschäden, Infektionen und Herzerkrankungen erhöhen.

In einer 2019 durchgeführten Studie an Ratten, die mit einer fett- und zuckerreichen Diät gefüttert wurden, führte die Behandlung mit einem Extrakt aus schwarzem Knoblauch zu einer Verbesserung des Stoffwechsels, wie z. B. einer Senkung des Cholesterinspiegels, einer Verringerung von Entzündungen und einer Appetitregulierung.

Kann man rohen Knoblauch essen? Vorteile & Nachteile
Empfohlener Artikel: Kann man rohen Knoblauch essen? Vorteile & Nachteile

Eine ältere Studie aus dem Jahr 2009 mit Ratten, die an Diabetes litten, ergab, dass die antioxidative Wirkung von schwarzem Knoblauch vor Komplikationen schützen könnte, die oft durch hohen Blutzucker entstehen.

In einer anderen Tierstudie aus dem Jahr 2019 fütterten Forscher Ratten mit einer fettreichen Diät. Ratten, die schwarzen Knoblauch konsumierten, hatten deutlich niedrigere Glukose- und Insulinwerte im Blut als Ratten, die keinen Knoblauch konsumierten.

Die antioxidative Wirkung von schwarzem Knoblauch, der mit dem Bakterium Lactobacillus bulgaricus fermentiert wurde, kann sogar helfen, die Entwicklung von Schwangerschaftsdiabetes zu verhindern, wie eine Studie mit 226 Risikofrauen ergab.

Es ist wichtig anzumerken, dass einige dieser Ergebnisse aus Tierstudien stammen und dass Wissenschaftler weitere Studien über die Auswirkungen von schwarzem Knoblauch auf Diabetes und den Blutzuckerspiegel beim Menschen durchführen müssen.

Zusammenfassung: Studien haben gezeigt, dass schwarzer Knoblauch helfen kann, den Blutzucker zu regulieren, das Risiko von Schwangerschaftsdiabetes zu verringern und sogar Schäden durch unkontrollierten Diabetes zu verhindern. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler müssen diese Wirkungen beim Menschen jedoch noch weiter erforschen.

3. Schwarzer Knoblauch kann das Risiko von Herzkrankheiten verringern

Studien haben gezeigt, dass schwarzer Knoblauch die Indikatoren für Herzkrankheiten senken kann, einschließlich des Gesamtcholesterinspiegels, des LDL-Cholesterins (schlechtes Cholesterin) und der Triglyceride im Blut. Außerdem kann er das HDL-Cholesterin (gutes Cholesterin) erhöhen.

Empfohlener Artikel: 8 beeindruckende gesundheitliche Vorteile von Blumenkohl

Eine Tierstudie verglich die Wirkung von rohem und schwarzem Knoblauch bei Ratten, die sich von einer Herzschädigung durch Ischämie - mangelnde Durchblutung des Herzens - erholten.

Forscher fanden heraus, dass roher und schwarzer Knoblauch dazu beiträgt, den Kreislauf zu öffnen und das Herz vor Schäden zu schützen.

In einer anderen Tierstudie wurde festgestellt, dass schwarzer Knoblauchextrakt bei Ratten, die mit einer fettreichen Diät gefüttert wurden, zur Senkung der Gesamtblutfette, der Triglyceride und des Gesamtcholesterins beitrug. Erhöhte Cholesterinwerte weisen normalerweise auf ein erhöhtes Risiko für Herzkrankheiten hin.

In einer anderen Tierstudie senkte schwarzer Knoblauch hohe Triglycerid- und Cholesterinwerte und verringerte so das Risiko von Herzerkrankungen.

In einer anderen Studie erhielten 60 Menschen mit erhöhtem Cholesterinspiegel 12 Wochen lang täglich entweder 6 Gramm eines gealterten schwarzen Knoblauchextrakts oder ein Placebo. Schwarzer Knoblauch erhöhte das HDL-Cholesterin (gutes Cholesterin) und verringerte mögliche Herzkrankheitsmarker.

In einer Studie erhielten Teilnehmer mit koronarer Herzkrankheit sechs Monate lang täglich 20 Gramm schwarzen Knoblauchextrakt. Diejenigen, die den Extrakt konsumierten, wiesen einen erhöhten Antioxidantienspiegel und bessere Indikatoren für die Herzgesundheit auf als die Teilnehmer, die ein Placebo einnahmen.

In diesem Bereich sind jedoch solidere Studien erforderlich, die auch Menschen einschließen.

Zusammenfassung: Schwarzer Knoblauch kann helfen, bestimmte Indikatoren für Herzkrankheiten wie Triglyceride und LDL (schlechtes) Cholesterin zu senken. Bei manchen Menschen kann er auch den HDL-Cholesterinspiegel (gutes Cholesterin) erhöhen.

4. Verbindungen in schwarzem Knoblauch können die Gesundheit des Gehirns schützen

Schwarzer Knoblauch kann helfen, Entzündungen zu verhindern, die das Gedächtnis beeinträchtigen und die Gehirnfunktion im Laufe der Zeit verschlechtern können.

Empfohlener Artikel: 11 nachgewiesene gesundheitliche Vorteile von Knoblauch

Wissenschaftler vermuten, dass die Anhäufung einer Proteinverbindung namens Beta-Amyloid eine Entzündung im Gehirn verursacht, die das Risiko der Alzheimer-Krankheit erhöht.

Eine Rattenstudie ergab, dass schwarzer Knoblauch die durch Beta-Amyloid verursachte Gehirnentzündung verringern und sogar das Kurzzeitgedächtnis verbessern kann.

In einer anderen Studie lösten Forscher oxidativen Stress in den Gehirnen von Ratten aus. Die Verabreichung von schwarzem Knoblauchextrakt an die Ratten verhinderte, dass dieser oxidative Stress Gedächtnisstörungen verursachte.

Zusammenfassung: Schwarzer Knoblauch enthält möglicherweise Verbindungen, die das Gehirn vor Gedächtnisverlust und degenerativen Krankheiten wie Alzheimer schützen. Allerdings müssen Wissenschaftler diese möglichen Wirkungen beim Menschen noch weiter erforschen.

5. Schwarzer Knoblauch hat möglicherweise krebshemmende Eigenschaften

Mehrere Studien weisen auf eine positive Wirkung von schwarzem Knoblauch bei der Bekämpfung von Krebszellen hin.

In einer Reagenzglasstudie im Blut von 21 Freiwilligen zeigte schwarzer Knoblauchextrakt stärkere immunstimulierende, antioxidative und krebshemmende Aktivitäten als roher Knoblauchextrakt.

Die Forscher fanden heraus, dass die schwarze Knoblauchextraktlösung für Lungen-, Brust-, Magen- und Leberkrebszellen innerhalb von 72 Stunden giftig war.

Andere Studien im Reagenzglas haben ergeben, dass schwarzer Knoblauch bei menschlichem Dickdarm- und Magenkrebs sowie bei Leukämie das Absterben von Krebszellen verursacht. Er reduzierte auch das Wachstum dieser Krebszellen.

In einer Überprüfung von 25 Studien fanden die Forscher heraus, dass gealterter Knoblauch in den meisten untersuchten Studien an Menschen, Tieren und im Reagenzglas wahrscheinlich positive Wirkungen gegen Krebs zeigte.

Diese Forschung ist vorläufig, und die Wissenschaftler müssen die potenziellen krebsbekämpfenden Eigenschaften des schwarzen Knoblauchs weiter erforschen.

Zusammenfassung: Schwarzer Knoblauch hat in mehreren Krebsstudien eine stärkere immunstärkende, antioxidative und krebshemmende Wirkung gezeigt als roher Knoblauch.

6. Schwarzer Knoblauch kann helfen, deine Leber zu schützen

Schwarzer Knoblauch kann helfen, die Leber vor Schäden zu schützen, die durch die ständige Einwirkung von Chemikalien, Medikamenten, Alkohol und Krankheitserregern entstehen.

Empfohlener Artikel: 7 beeindruckende Vorteile der Kombination von Knoblauch und Ingwer

Rattenstudien haben ergeben, dass schwarzer Knoblauch im Falle einer Leberverletzung eine schützende Wirkung ausübt und weitere Leberschäden verhindert.

Schwarzer Knoblauch kann auch bei chronischen Erkrankungen hilfreich sein. In einer Tierstudie wurde beispielsweise festgestellt, dass schwarzer Knoblauch die Leberfunktion bei chronischen, durch Alkohol verursachten Leberschäden verbessert, wahrscheinlich durch seine antioxidative Wirkung.

Eine andere Studie an lebergeschädigten Ratten ergab, dass gealterter schwarzer Knoblauch ALT und AST senkt, zwei Chemikalien im Blut, die auf Leberschäden hinweisen.

Zusammenfassung: Schwarzer Knoblauch kann eine vorbeugende Wirkung auf die Leber haben und sie vor Schäden schützen, die durch Verletzungen, alltägliche chemische Belastungen oder sogar chronischen Alkoholkonsum entstehen können.

Mögliche Nachteile von schwarzem Knoblauch

Weder roher noch schwarzer Knoblauch scheint mit größeren Nebenwirkungen verbunden zu sein. Allerdings hat roher Knoblauch ein paar Nachteile, die auch schwarzer Knoblauch haben kann.

Der Verzehr von rohem Knoblauch in großen Mengen kann das Risiko von Blutungen erhöhen. Aus diesem Grund sollten Menschen, die blutverdünnende Medikamente einnehmen, schwarzen Knoblauch in großen Mengen vermeiden.

Eine Studie untersuchte die Auswirkungen von gealtertem Knoblauchextrakt auf die Blutgerinnung bei Menschen, die blutverdünnende Medikamente einnehmen, und stellte fest, dass er kein ernsthaftes Risiko darstellt.

Dennoch ist es am besten, mit einer medizinischen Fachkraft zu sprechen, um festzustellen, ob schwarzer Knoblauch sicher und geeignet ist.

Menschen, die nach dem Verzehr von rohem Knoblauch eine allergische Reaktion zeigen, sollten auch schwarzen Knoblauch meiden.

Zusammenfassung: Vermeide schwarzen Knoblauch, wenn du allergisch auf rohen Knoblauch reagierst. Du solltest ihn auch nicht in großen Mengen zu dir nehmen, wenn du blutverdünnende Medikamente nimmst. Wenn du Bedenken wegen der Einnahme von schwarzem Knoblauch hast, sprich mit deinem Gesundheitsdienstleister.

Wie du schwarzen Knoblauch in deinen Speiseplan aufnimmst

Obwohl du vielleicht eher mit rohem Knoblauch vertraut bist, kann schwarzer Knoblauch eine köstliche Ergänzung deiner Ernährung sein.

Löwenmähnenpilz: Nutzen für die Gesundheit und Nebenwirkungen
Empfohlener Artikel: Löwenmähnenpilz: Nutzen für die Gesundheit und Nebenwirkungen

Sein süßer Geschmack und seine gallertartige Konsistenz passen gut zu einigen Gerichten.

Hier sind einige der Möglichkeiten, wie du schwarzen Knoblauch verwenden kannst:

Du kannst auch gerne schwarzen Knoblauch essen, da er milder ist als roher Knoblauch.

Zusammenfassung: Schwarzer Knoblauch hat im Vergleich zu rohem Knoblauch einen milderen, süßeren Geschmack. Du kannst ihn zu Nudeln, Suppen oder Pfannengerichten geben, ihn in Öle mischen oder in Dips und Soßen mischen.

Zusammenfassung

Schwarzer Knoblauch ist roher Knoblauch, der unter kontrollierten Bedingungen mehrere Wochen lang fermentiert wird. Das verändert seine Farbe und seinen Geschmack.

Durch diesen Prozess wird auch die antioxidative Wirkung des Knoblauchs deutlich erhöht. Die Antioxidantien im schwarzen Knoblauch sind wahrscheinlich der Grund für seine potenziellen Vorteile für Herz, Leber, Blutzucker und Gehirn sowie seine potenziellen krebshemmenden Eigenschaften.

Schwarzer Knoblauch scheint keine größeren Nebenwirkungen zu haben, aber du solltest ihn in großen Mengen vermeiden, wenn du blutverdünnende Medikamente nimmst oder eine Knoblauchallergie hast.

Teile diesen Artikel: Facebook Pinterest WhatsApp Twitter / X Email
Teilen

Weitere Artikel die dir gefallen könnten

Leute die “6 beeindruckende gesundheitliche Vorteile von schwarzem Knoblauch” gelesen haben, mögen auch diese Artikel:

Themen

Alle Artikel anzeigen